Sonntag, 26. Oktober 2014

Neues Shirt

Ich hab heute mal eine Nachtschicht eingelegt und ein zweites Shirt genäht :)

Zudem mache ich bei der Aktion von Jaquelines Blog Nadelfein mit, selbst näht der Mann!
Hier gehts zu ihrer Seite :) http://nadelfein.blogspot.de/p/blog-page_30.html



Freitag, 24. Oktober 2014

Vom selbstgezeichneten Schnittmuster zum neuen Shirt

Einige von euch kennen bestimmt schon das Tutorial wie man von seinen eigenen Kleidungsstücken ein Schnittmuster erstellt. Als Beispiel hatte ich das kopieren an einem Shirt erklärt.


Wenn ihr das Tutorial noch nicht kennt, dann schaut hier mal rein: http://dreltonkreativ.blogspot.de/p/tutorial-schnittmuster-kopieren.html

Nun gibts  es auch die Anleitung wie ihr aus dem Schnittmuster wieder ein Kleidungsstück machen könnt hier ist der Link zum Tutorial : http://dreltonkreativ.blogspot.de/p/vom-selbstkopierten-schnittmuster-zum.html



Montag, 13. Oktober 2014

viereckige Kosmetiktasche oder Stiftetasche

Mein neuster Streich eine viereckige Kosmetik/Stiftetasche.

kinderleicht und schnell zu nähen.

hier gehts zur Anleitung:    http://dreltonkreativ.blogspot.de/p/nahen_3.html



Holländischer Stoffmarkt in Berlin Spandau

Mensch heute ist ja schon Montag, ich hab vollkommen vergessen euch meine Eindrücke vom holländischen Stoffmarkt in Berlin Spandau zu vermitteln.
Ich muss dazu sagen es war mein erster Stoffmarkt und gleich vorne weg ein paar Tipps dazu:

1 Tipp: geht mit mehreren Leuten auf den Stoffmarkt, ihr könnt euch gegenseitig gut ausbremsen um nicht in einen Kaufrausch zu verfallen.
2 Tipp: Setzt euch klipp und klar ein Budget, nehmt das Geld separat in einen Umschlag oder eine andere Geldbörse und versucht nicht über euer Budget zu gehen.

3 Tipp: Finger weg von der EC-Karte einige Händler bieten Kartenzahlung an! Ihr verliert zu schnell die Übersicht über eurer Ausgaben.
4 Tipp: Kauft nicht alles auf dem Soffmarkt was ihr seht, von einer Händlerin aus Berlin weiß ich weil sie es mir sagte das sie die Stoffe auf dem Markt für 1-2 Euro je Meter oder halbem Meter teurer verkaufen als im Laden vergleichen lohnt sich also.
5 Tipp: Lasst euch Adressen, Flyer und Quittungen geben damit ihr wenn ihr Fehler im Stoff findet dies reklamieren könnt.
6 Tipp: Plant eure Projekte zu hause und schreibt euch eine Liste mit dem was ihr braucht, und versucht das dort auch zu kaufen, und nicht Zielslos über den Markt laufen und alles kaufen was euch über den Weg läuft.
7 Tipp: geht erst einmal über den kompletten Markt bevor ihr anfangt und Stoffe kauft. VERSCHAFFT EUCH EINEN ÜBERBLICK und kauft erst danach.

Ich muss sagen es war eine Erfahrung wert, nur das Wetter war sch... es regnete, der Stoff war teilweise an einigen Ständen schon feucht und die Leute waren an manchen Ständen wie die Assgeier.
Ich muss sagen ich hatte mir dieses Mal persönlich ein Budget von 50€ gesetzt und letztlich 40€ ausgegeben.

Ich habe meine eigenen Tipps gut befolgt und bin nicht von Couponstand zu Couponstand und habe Tonnenweise halbe Meter für 3-5€ gekauft weil was soll ich mit so ein bisschen Stoff? Wieviele Loops oder Mützen soll ich denn damit Nähen? Nein ich habe Meterware gekauft für meine kommenden Projekte die ich auf dem Markt immer schön im Kopf behalten habe.
Da wir zu dritt waren haben wir uns teilweise gegenseitig gut ausbremsen können, was glaube ich gar nicht so verkehrt war! Einige sind wirklich mit Trolley angereist und ich dachte schon das ich mit meinem Rucksack über das Ziel hinaus schieße.


Hier seht ihr meine "Ausbeute" nichts besonders! 

Schnittmusterpapier, 2 Meter schwarzer Jersey, 1 Meter grüner Jersey, 2x 0.50 Meter Bündchenstoffe im Schlauch, 2x 150x150 Jersey in blau und grau.






Freitag, 10. Oktober 2014

Prym Unboxing


Heute konnte ich endlich das Prympaket von meiner Nachbarin holen!
Was alles Drin war seht ihr im Video




Dienstag, 7. Oktober 2014

Neuer Job DB-Streik und so

Hallo meine Lieben, ihr werdet die nächste Zeit leider ein bisschen weniger von mir hören weil ich zur Zeit einen neuen Job angefangen habe mit 12h Diensten, ich arbeite seit kurzem in der Intensivpflege alles toll, alle neu, alles anders! Die Firma war sogar so nett sich um ein Zimmer für mich zu kümmern da ich als Pendler leider nicht mehr nach Hause kam da die Deutsche Bahn ja Streiken musste... Ich versuche aber in meinem Frei weiterhin Tutorials für euch zu machen!

LG bis demnächst euer Elton alias Norman



Samstag, 4. Oktober 2014

Das erste Projekt das in die Tonne flog

Ich habe ja eine neue Kamera aufgrund dessen das ich eh schon immer gern  auf Fototour gegangen bin und weil ich wegen der ganzen Projekte die ic für dennBlog und Youtube mache einfach etwas besseres brauchte.

Was bis dato noch fehlte war eine Tasche für das ganze Fotozubehör und die Kamera selbst... Ich dachte ach warum kaufen, hab ja noch soviel Jeansstoff hier kann ich verarbeiten wird schon alles werden, ist ja schließlich nicht die erste Tasche die ich nähe und es gibt schlimmeres.

 Der Anfang lief auch echt gut Jeansstoff für Außen als Zwisschenlage Bodenwischtücher, alles super gelaufen... Bis auf...
Ja bis auf den Zeitpunkt als es daran ging den Reißverschluss einzunähen, das ist eigentlich kein großes Hindernis für mich hab ich schließlich schon öfter gemacht.

 Also den Reißverschluss eingenäht und zur Probe zugemacht und merke die ganze Tasche verzieht sich dabei hmmm komsich, ich den wieder rausgetrennt, wieder neu eingesetzt und das selbe Problem erneut, also das ganze Spiel ein zweites Mal von vorn.
Diesmal aber alles Stecken und prüfen ob es passt und wo der Fehler liegt, beim stecken war alles ok... Ich habe danach sogar den Deckel vergrößert was das Problem lösen sollte und dann ein drittes Mal den Reißverschluss eingenäht... und wieder das Problem... Die Tasche verzog sich wieder Himmel Ar.... und Zwirn warum.

Leute ich habe den Fehler nicht gefunden nach zwei Tagen war ich so genervt das ich die Tasche in der Tonne entsorgt habe was eigentlich so gar nicht meine Art ist und genervt eine Null-Acht-Fünfzehentasche gekauft habe, was mich eigentlich ärgert. Weil ich hätte lieber mein Unikat aus Jeans gehabt. Vielleicht wirds ja etwas bei der nächsten Tasche, drückt mir die Daumen bei der nächsten Tasche fehler passieren wenn man selbst Schnittmuster zeichnet. Aber aufgeben gilt eigentlich nicht!


Damit ihr eine Vorstellung habt wie die Tasche ausgesehen hätte hier zwei Fotos vor dem Freiflug in die Tonne aber was will man machen wenn man den Fehler einfach nicht findet.



Mittwoch, 1. Oktober 2014

Upcyclingidee aus alten Jeanssachen

Upcyclingidee aus alten Jeanssachen. Heute mal ganz schnell und einfach eine kleine Aufbewahrungstasche nähen für mobile Zuastzakkus, Kabel und Mobilfunkzubehör. Entschuldigt die schlechte Qualität des Videos aktuell arbeite ich noch an der Beseitigung der Probleme! Ich gelobe Besserung!